Mr. Shipment – die digitale Paketversandlösung

„Wollen würden wir ja gerne, aber können tun wir nicht“.

Nein, es handelt sich um keinen Spruch des bayerischen Komikers Karl Valentin. Wenn es um das Thema individuelle Software geht, stehen dabei sprichwörtlich vielen Leuten die Haare zu Berge. Was wurde da nicht schon alles versprochen. Tausende haben dazu schon ihre Erfahrungen gemacht, gute wie schlechte.

Warum nicht einfach ändern, dachten wir uns und haben uns aufgemacht, aus anderen Blickwinkeln an das Thema Software heranzugehen. Mr.Shipment wurde von uns Entwicklern „gebaut“. Der Unterschied zu vielen anderen Projekten liegt in einem wichtigen Detail.

Vor Beginn der Maßnahme mutierte unsere Projektleitung zum Logistik-Insider. Im Klartext bedeutet das – wir kennen die täglichen Sorgen und Nöte. Betreiber von Onlineshops, Verkäufer, die auf Marktplätzen wie Amazon, Ebay & Co Ihre Waren verkaufen, erkennen in kurzer Zeit die Vorteile dieses neuen Systems.

Die Anbindungen sind meist mit einem Klick zu erstellen, es gibt keine langwierigen Paketpreisverhandlungen – alles ist vorbereitet, Paketpreise sind Endpreise, lange oder schwere Pakete, alles ist möglich, sekundenschnelle Paketübersicht über Preise und Laufzeiten, um nur einige wenige Punkte zu nennen, sind mit einem Blick zu erkennen.

Am Rande sei nur erwähnt, dass alles so „gebaut“ wurde, dass es praktisch keine Einarbeitungsphasen gibt. Nur Software, die sich selbst erklärt ist für uns eine gute Software.
„Wollen würden wir ja gerne, deshalb haben wir es gemacht“

Scroll to Top